Rechtsanwaltskanzlei

Kanzlei Stakemeier Rechtsanwalt und Steuerberatung: Jahresabschluss und Buchführung nahe Leverkusen

 

Sie suchen einen vertrauensvollen Rechtsanwalt? Dann sind Sie bei der Rechtsanwaltskanzlei Stakemeier genau richtig. Ihr Anwalt bei Leverkusen in Köln hilft Ihnen zuverlässig und auf Augenhöhe bei Ihrem Jahresabschluss und Buchführung. Seit 2007 bietet die Kanzlei die Beratung und Vertretung in allen Rechtsfragen. Und das sogar deutschlandweit! Der zivilrechtliche Schwerpunkt ist vor allem an Privatpersonen und Unternehmen ausgerichtet. Die Leistungen umfassen unter anderem das Mietrecht und Gewerbemietrecht, das allgemeine Vertragsrecht und Kaufrecht sowie das Arbeitsrecht. Zudem wird ausführlich in den Bereichen Strafrecht, Verkehrsunfallrecht, Mahnung und Inkasso sowie dem Ordnungswidrigkeitenrecht beraten und vertreten. Beratungsgespräche, Übernahme von Schriftverkehr, außergerichtliche Vertretungen sowie Vorbereitungen und Vertretungen bei Gerichtsverfahren zählen je nach Fall zu den Serviceleistungen. Die Kanzlei Stakemeier Rechtsanwalt und Steuerberatung steht mit Fachkompetenz, Fokus und Leidenschaft für Ihre Rechte und Belange ein.

 

Jahresabschluss und Buchführung bei Leverkusen in Köln

 

Ein Jahresabschluss ist der rechnerische Abschluss eines kaufmännischen Geschäftsjahres. Dieser stellt den wirtschaftlichen Erfolg, den Abschluss der Buchhaltung und die finanzielle Lage des jeweiligen Unternehmens dar. Dazu werden Dokumente zur Rechnungslegung zusammengestellt, geprüft, bestätigt und veröffentlicht. Wer zur doppelten Buchführung verpflichtet ist, muss eine Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie eventuell ein Anhang und Lagebericht darlegen. Kleine Unternehmen sind nur zu einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung verpflichtet. Grundsätzlich ist der Jahresabschluss die Grundlage der Besteuerung des Unternehmens. Ausgewiesen werden müssen in einem Jahresabschluss:

 

– Vermögensgegenstände

– Rechnungsabgrenzungsposten

– Aufwendungen und Erträge

 

Außerdem muss er den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Bilanzierung und der ordnungsgemäßen Buchführung entsprechen. Generell muss der Jahresabschluss jeweils zum 31. Juli jeden Jahres abgegeben werden. Jedoch ist hier auch ein Antrag für eine Fristverlängerung möglich, sodass Sie sich mehr Zeit einräumen können. Die Fristverlängerung gilt auch, wenn die Erklärungen durch einen Rechtsanwalt erstellt werden. Buchführungspflichtig sind Kommanditgesellschaften, Offene Handelsgesellschaften, Aktiengesellschaften, Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Gesellschaften mit beschränkter Haftung & Compagnie Kommanditgesellschaft. Gewerbetreibende, die im Handelsregister eingetragen sind und im HGB definierte Einkommensgrenzen überschreiten, sind ebenfalls buchführungspflichtig. Freiberufler sind zu keiner doppelten Buchführung verpflichtet, jedoch sollten diese Ihre Betriebseinnahmen und -ausgaben trotzdem transparent auflisten. Die jeweiligen Belege werden in der Buchhaltung gesammelt und in einer Excel-Liste nach Erlös- und Kostenarten übersichtlich sortiert. Alle Einnahmen und Ausgaben sind in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung zusammengestellt.

 

Sie brauchen Unterstützung bei Ihrem Jahresabschluss oder benötigen eine kompetente Beratung in wichtigen Rechtsfragen? Dann steht Ihnen das fachkundige Team der Rechtsanwaltskanzlei gerne jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie noch heute an und vereinbaren Sie einen Termin. Ihre Kanzlei Stakemeier Rechtsanwalt und Steuerberatung freut sich darauf, Ihnen bei Ihren Belangen tatkräftig zu helfen!

Sie brauchen Unterstützung in rechtlichen oder steuerlichen Belangen? Melden Sie sich einfach und unkompliziert bei uns mit ihrem Anliegen